Gap-Year-Programm als Brücke in die Berufswelt

Herausragende Bachelorabsolventen erhalten bereits das dritte Jahr in Folge die Chance, im Rahmen des Gap-Year-Programms “The Power of 4” Berufserfahrung bei vier Top-Unternehmen zu sammeln. Dieses exklusive Praktikumsformat, das Bain in Kooperation mit Audi, Deutsche Telekom und dem FC Bayern München anbietet, ermöglicht den Studierenden Einblicke in den Arbeitsalltag renommierter Firmen aus unterschiedlichen Branchen. Individuelles Mentoring, zahlreiche Events sowie Gelegenheit zum Netzwerken gehören ebenfalls zum Programm.

“Das Gap Year bietet den Bachelorabsolventen die einmalige Chance, innerhalb eines Jahres vier Top-Arbeitgeber kennenzulernen”, betont Bain-Partner Dominik Thielmann, der für das Recruiting im deutschsprachigen Raum zuständig ist. Die Teilnehmer absolvieren bei allen Partnerunternehmen vergütete Praktika, die jeweils zwei bis drei Monate dauern. “Die vielfältigen Eindrücke und praktischen Erfahrungen, die die jungen Talente in dieser Zeit sammeln, sind eine ideale Ergänzung zum Studium”, so Thielmann.

Audi, Bain, Deutsche Telekom und der FC Bayern München engagieren sich intensiv in der Nachwuchsförderung. “Jeder Gap-Year-Teilnehmer wird von einem Mentor begleitet”, erklärt Marcel Winkelmann, Leiter HR Marketing Deutschland bei der Deutschen Telekom. “Damit wollen wir sicherstellen, dass die jungen Talente bestmöglich unterstützt werden und ihr volles Potenzial entfalten können.” Während des Praktikums arbeiten sie eigenverantwortlich in Projekten und können sich in Workshops und Trainings fachlich und persönlich weiterbilden.

Bewerbung bis Anfang April 2020 möglich

Exzellente Universitätsstudierende aller Fachrichtungen, die bis zur Jahresmitte ihren Bachelor abgeschlossen haben und 2021 ein Masterstudium beginnen, können sich bis zum 5. April 2020 für “The Power of 4” bewerben. Neben herausragenden Studienleistungen werden einschlägige praktische Erfahrungen sowie hohe analytische Fähigkeiten vorausgesetzt. Die dritte Auflage des Gap-Year-Programms startet im September 2020.

 

Quelle: Presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.