Kontaktlose Kfz-Anmeldung für Jedermann ermöglichen – Kreative Lösung in Krisenzeiten: Neue Kennzeichen kommen einfach per Post

Ohne Kennzeichen findet in Deutschland kein Auto den Weg auf die Straße. Dafür ist eine amtliche Zulassung nötig und das ist in der Corona-Krise derzeit schwierig.

Die Tönjes Holding AG aus Delmenhorst hat deshalb vor Kurzem das Bundesverkehrsministerium über ein komplett kontaktloses Zulassungsportal (www.t-kfz.de) informiert, mit dem Privat- und Gewerbekunden innerhalb von 48 bis 72 Stunden soweit möglich, fast alles online erledigen können. Auch der Bundesverband Kraftfahrzeug-Kennzeichen e.V. (BKK) hat gerade alle Kfz-Zulassungsstellen in Deutschland über das interessante Angebot dieser kontaktlosen Abwicklung von Kfz-Anmeldungen informiert.

Das System funktioniert an verschiedenen Zulassungsstellen bereits einwandfrei und unterstützt die behördlich angeordneten Hygiene- und Abstandsregeln optimal. Andere Zulassungsstellen sind aktuell geschlossen oder nur sehr eingeschränkt erreichbar. Autohäuser bleiben derzeit auf ihren Autos sitzen und die Mobilität der Bürger ist eingeschränkt. Hier ist der aktuelle Status der Zulassungsstellen bundesweit übersichtlich einzusehen: https://zulassungsstellen.info/zstellen/state/download

Die Tönjes Holding AG macht mit dem Angebot eine komplett kontaktlose Zulassung online möglich und zeigt in der schwierigen Phase damit optimale Lösungsansätze für aktuelle Probleme. Das Internetportal www.t-kfz.de ermöglicht es, kontaktlos, einfach und schnell von zu Hause aus ein Kfz anzumelden. Ohne einen eigenen Behördengang können die Auftraggeber für eine Zulassung einfach Auftragsdaten und Wunschkennzeichen eingeben und sie erhalten die kompletten Zulassungsunterlagen sowie die neuen Kennzeichen direkt an die eigene Haustür geliefert. Durch das deutschlandweite Netz aus Filialen und Zulassungspartnern können Fahrzeuge jeglicher Art in jedem Zulassungskreis an-, um- und abgemeldet werden.

Sobald alle nötigen Dokumente zusammen sind, organisieren die Mitarbeiter des Online-Portals die Fahrzeugzulassung mit der zuständigen Zulassungsbehörde. Direkt danach gehen dem Auftraggeber alle Papiere und gesiegelten Schilder per Express von DHL zu. Für den Service wird ein Komplettpreis inklusive amtlicher Gebühren, Kfz-Kennzeichen und Versand verlangt. Die Zahlung erfolgt über PayPal, Kreditkarte, Rechnung oder Überweisung.

Quelle: Presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.