Neuentwicklung: Gesichtsschild verringert die Gefahr einer Weiterverbreitung und Ansteckung mit Coronavirus

ULBRICHTS Protection hat ein Gesichtsschild* entwickelt, das die Gefahr einer Weiterverbreitung und Ansteckung mit dem Coronavirus verringert. Das neue Produkt bietet Menschen verschiedener Berufsgruppen, die den notwendigen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern nicht oder nicht dauerhaft einhalten können, einen zusätzlichen Schutz vor Tröpfen- bzw. Schmierinfektion. Es kann – je nach Bedarf bzw. Situation – in Kombination mit einer Mund-Nasen-Maske getragen werden. Auch das Tragen einer Brille ist uneingeschränkt möglich.

Das neuentwickelte Faceshield verfügt über ein klappbares Visier und besteht aus einem besonders robusten Material. Eine regelmäßige Desinfektion und Mehrfachverwendung sind somit problemlos möglich. Das ergonomische Kopfband mit Polsterung erhöht den Tragekomfort insbesondere bei längerer Tragedauer spürbar. Durch die stufenlose Größenverstellung per Drehrad lässt sich der Sitz des Gesichtsschilds auf unterschiedliche Kopfgrößen anpassen und während des Tragens fester und lockerer stellen. Sowohl der Kippwinkel des Visiers als auch die Verstellung der Spannung des Kopfbands sind ohne Abnehmen des Visiers möglich. Dies verbessert den Tragekomfort zusätzlich und erhöht den hygienischen Schutz deutlich, da nicht mit den Händen an das Visier gefasst werden muss.

Durch diese Eigenschaften eignet sich das Gesichtsschild von ULBRICHTS Protection für verschiedene Anwendungsbereiche und Berufsgruppen – sowohl medizinisches Personal, Beamte von Polizei und Feuerwehr, Produktions- oder Servicekräfte, Mitarbeiter in Behörden und Betreuungseinrichtungen, Einzelhandel oder im Personenverkehr. Das Produkt ist ab sofort bestellbar und aufgrund der industriellen Fertigung im Unternehmen kurzfristig in großen Mengen lieferbar. Individualisierungen mit eigenen Firmenfarben und Logos sind auf Kundenwunsch möglich.

Als etablierter Hersteller von Kopfschutz-Systemen für Spezialeinsatzkräfte und Polizisten verfügt ULBRICHTS Protection über langjährige Erfahrung in der Produktion von persönlicher Schutzausrüstung. “In Zeiten der Corona-Pandemie ist es uns ein besonders großes Anliegen, unsere Expertise im Bereich des Kopfschutzes einzubringen. Das ULBRICHTS-Team hat in den letzten Wochen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dieses innovative Gesichtsschild zu realisieren. Es ist unser Ziel, diejenigen zu schützen, die uns schützen und das öffentliche Leben am Laufen halten. Dazu leisten wir mit dem Faceshield unseren Beitrag”, so Georg Scharpenack von ULBRICHTS Protection.

*Es handelt sich um kein medizintechnisches Produkt und es sind die jeweils gültigen regionalen-, landes- und bundesspezifischen Regeln zur jeweiligen Benutzungsverpflichtung und Möglichkeiten des Tragens von Mund-Nasen-Schutz, Gesichtsschild und anderen Schutzausrüstungen jeweils und in Kombination zu beachten.

Über ULBRICHTS Protection

ULBRICHTS Protection aus Schwanenstadt (Österreich), ein Geschäftsbereich der ULBRICHTS Gruppe, stellt ballistische Helme aus Titan sowie Hybride aus Titan-Aramid oder Titan-Polyethylen her. Zum internationalen Kundenkreis des Unternehmens gehören verschiedene Spezial- und Polizeieinheiten. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren im Bereich des ballistischen Kopfschutzes und setzt regelmäßig neue technische Maßstäbe in Punkto Schutz, Komfort und Design. Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.