Preise für Weihnachtsbäume bleiben stabil

Durch Medienberichte über Wetter- und Dürreschäden machen sich einige Bürger Sorgen, welchen Einfluss das auf die Verfügbarkeit und die Preise für Weihnachtsbäume hat. Der Bundesverband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger in Deutschland e.V. und der Verband Natürlicher Weihnachtsbaum e.V. geben Entwarnung: Es wird auch 2019 ausreichend Weihnachtsbäume zum Fest geben – und die Preise bleiben stabil.

Die Verluste durch Hitze und Dürre im Sommer 2019 haben keine Auswirkung auf die aktuelle Verfügbarkeit oder die Preise von Weihnachtsbäumen. Durchschnittlich wird ein natürlicher Weihnachtsbaum 2019 um die 18 bis 23 Euro pro Meter kosten, abhängig von Qualität und Sorte. Damit liegen die Preise nur knapp über dem Vorjahresniveau.

Weihnachtsbaum-Erzeuger beobachten die Klimaentwicklung und ihre Einflüsse auf die deutschen Weihnachtsbaum-Kulturen sehr genau. Gerade bei den jungen Baumsetzlingen gibt es immer einen Anteil, der durch Wildfraß, Sturm oder Trockenheit gefährdet ist. Das ist ganz normal und bei der Aufzucht der Weihnachtsbäume bereits berücksichtigt. Bei höheren Ausfällen können die Weihnachtbaum-Anbauer reagieren und in der nächsten Saison mehr Setzlinge pflanzen, die den Bestand rechtzeitig ausgleichen. Auf diese Weise ist es garantiert, dass immer genug natürliche Weihnachtsbäume zum Fest für alle Bürger zur Verfügung stehen.

Benedikt Schneebecke, Vorsitzender des Verbands Natürlicher Weihnachtsbaum e.V., versichert: „Die Weihnachtsbaum-Preise bleiben auch 2019 stabil. Die deutschen Weihnachtsbaum-Anbauer sorgen dafür, dass es trotz Wetterschäden ausreichend Weihnachtsbäume gibt. Deswegen muss keiner einer Plastikbaum kaufen.“

 

Quelle: Presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

To use BrandCaptcha you must get an API Key