Innovative Fingerabdruck-Authentifizierungslösung für Automobile erreicht Kommerzialisierung

Die Fingerabdruck-Authentifizierungslösung für Automobile von Goodix hat mit der Markteinführung des Lynk & Co 05 heute ihren ersten öffentlichen Auftritt. Basierend auf der Integration von zukunftsweisenden Trends bei Automobilanwendungen stellt Lynk & Co in seinem brandneuem SUV-Coupé verschiedene erstklassige Hightech-Designs vor.

Weiterlesen

Cyber-Angst lähmt Innovation

Das aktuelle Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI), das heute der Bundeskanzlerin in Berlin übergeben wurde, widmet sich dem Thema Cybersicherheit und den Auswirkungen von Cyberrisiken auf Innovationsaktivitäten. „Die fortschreitende Digitalisierung und digitale Vernetzung bieten neue Angriffspunkte auf innovative Unternehmen.“

Weiterlesen

Toshiba stellt intelligente Mikrowelle mit Sprachsteuerung vor

Toshiba läutete mit seinem bahnbrechenden Mikrowellenherd eine neue Ära der intelligenten Küchentechnologie ein. Die Mikrowelle wurde auf der CES 2020 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada an den Ständen von Google und Amazon erstmals präsentiert. Sie stellt für Toshiba einen Meilenstein in der Anwendung von Technologien des Internets der Dinge in der intelligenten Haustechnik, dem Smart Home, dar.

Weiterlesen

Bain-Studie zum Internet der Dinge: Europa baut Führung bei Industrie 4.0 aus

Mehr Pilotprojekte, höhere Investitionen: Europa hat seine weltweite Vorreiterrolle beim Internet der Dinge (IoT) weiter ausgebaut. Seit 2016 brachten die Unternehmen auf dem alten Kontinent ihre Vorhaben rund um Industrie 4.0 dreimal so schnell voran wie ihre Wettbewerber aus den USA.

Weiterlesen

Smart Home gegen Schimmelpilz und Feuchteschäden

Das „Internet der Dinge“ erobert langsam aber sicher viele Häuser und Wohnungen. Dazu gehören auch „Smart Home Systeme“, mit denen Energie eingespart und die Sicherheit des Zuhauses verbessert werden kann. Auch das Raumklima kann mit entsprechendem Zubehör jederzeit überwacht und optimiert werden. Mit der „Home App“ von Apple und den Apps anderer Anbieter lässt sich mit entsprechendem Zubehör ein Zuhause „smart“ machen. Das bedeutet Licht ausschalten, Heizung regulieren und nachschauen, wer vor der Haustür steht, all dies kann inzwischen problemlos von unterwegs geprüft und gesteuert werden.

Weiterlesen