Industrieclearing

Auf dem Industriekreditmarkt sind neben der Anzahlung und dem Lieferantenkredit auch andere Formen der Finanzmittelbeschaffung möglich, die in einem direkten Konkurrenzverhältnis zu Bankkrediten stehen und zu Substitutionsprozessen zu Lasten der Banken führen. Diese Formen der Kreditaufnahme können als Finanz­mittelbeschaffung im Rahmen des Industrieclearing bezeichnet werden, wobei unter einem Clearing-System zunächst nur eine Regelung des Zahlungsverkehrs zu verste­hen ist.

Weiterlesen

Kontokorrentkredite

Der Kontokorrentkredit ist die am häufigsten auftretende Form des kurzfristigen Geldkredits vom Bankenkreditmarkt. Der Kontokorrentkredit beinhaltet unter Einräumung einer Kreditlinie (Höchstüberziehungssumme) und gegebenenfalls unter Sicherheitenstellung die Möglichkeit, zur Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen trotz fehlender Guthaben Überweisungen zu Lasten des Kontokorrentkontos in lau­fender Rechnung in Auftrag zu geben und damit das Konto zu überziehen.

Weiterlesen

Schuldscheindarlehen

Beim Schuldscheindarlehen handelt es sich um eine Kreditform, die sich in rechtlicher Hinsicht von Anleihen dadurch unterscheidet, dass Schuldscheine keine Wert­papiere, sondern Beweisurkunden sind. Die individuellen, nicht typisierten Darle­hensverträge kommen ohne Zwischenschaltung der Börse zustande, wobei die Schuldscheine durch Zession übertragen werden, die häufig an die Zustimmung des Schuldners gebunden ist.

Weiterlesen