Primark erweitert Engagement zur Unterstützung seiner Zulieferer Unternehmen erklärt sich zur Abnahme von Produkten im Wert von rund 370 Mio. £ bereit, die fertig gestellt oder in Produktion sind

Primark hat heute bekanntgegeben, dass es sich nun verpflichten kann, etwa 370 Millionen Pfund für zusätzliche Warenbestellungen zu bezahlen – über die 1,5 Milliarden Pfund an Lagerbeständen in Läden, Depots und auf dem Transportweg hinaus. Das bedeutet, dass nun alle Produkte, die sich sowohl in der Produktion als auch in der Fertigstellung befinden und bis zum 17. April übergeben werden sollten, angenommen werden.

Weiterlesen

Neuwaren und Retouren: Regierung will Warenvernichtung erschweren

Die Bundesregierung will im kommenden Jahr eine sogenannte Obhutspflicht für den Umgang mit Retouren und nicht verkaufter Neuware einführen. Dadurch soll die Vernichtung von Produkten durch Händler verringert werden. Darauf einigten sich Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesumweltministeriums, wie Reporter des NDR aus Regierungskreisen erfahren haben.

Weiterlesen

Steigende Konkurrenz für Containerschiffe durch Frachtzüge

Die aktuellen Debatten um den Klimawandel konzentrieren sich nicht nur auf den CO2-Ausstoß an Land und in der Luft, sondern nehmen auch Umweltsünder auf See ins Visier. Containerschiffe, die mehrere Wochen lang in internationalen Gewässern unterwegs sind, kommen dabei nicht gut weg. Der Großteil des interkontinentalen Frachtverkehrs läuft zwar immer noch eindeutig auf See, doch müssen sich Containerschiffe zunehmend auf Konkurrenz durch umweltfreundlichere Alternativen gefasst machen.

Weiterlesen