EATO vergibt zusammen mit der PerformNet AG den EATO Award für ausgezeichnete Kundenorientierung an INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG aus Krefeld.

Köln 29. Juli 2019. Die technologische Entwicklung verändert unser aller Leben schneller, als
es je in der Geschichte der Menschheit der Fall war. Es wird immer wichtiger, beruflich wie
privat „am Ball“ zu bleiben und sich ständig fortzubilden. Aber Schulungen sind erst dann
richtig gut, wenn auch das Umfeld stimmt. Dass dies bei INCAS der Fall ist, wurde jetzt von der
unabhängigen Ratingagentur PerformNet AG aus der Schweiz bestätigt. Und nicht nur das:
INCAS Training wurde für seine Kundenorientierung als das beste Schulungscenter im
gesamten deutschsprachigen Raum ausgezeichnet!

„Wir sind stolz darauf, berufliche Weiterbildung für Unternehmen anbieten zu können und
mit unserem Qualitätsanspruch jedes Jahr erfolgreicher im Markt zu werden“, so Stephan
Otten, Geschäftsführer der INCAS.

Die European Association for Training Organizations e.V. (EATO) zeichnet jährlich das
Schulungscenter aus, bei welchem im ITCR (International Training Center Ratings®) die
höchste Kundenorientierung gemessen wurde. In 2019 konnte INCAS Training sich in Bezug
auf Services und Infrastruktur an die Spitze der Trainingsunternehmen der D/A/CH-Region
setzen und so den Award nach Krefeld holen!

Feierlich wurde am 26. Juli 2019 bei INCAS Training in Krefeld der Award durch den
Verbandspräsidenten Gerhard Wächter persönlich an den Geschäftsführer Stephan Otten
übergeben. Auch Ulrich Hoffmann (Verwaltungsratspräsident der PerformNet AG) gratulierte
dem ausgezeichneten Geschäftsführer Stephan Otten vor Ort. Im Anschluss an wurde der
Erfolg gemeinsam gefeiert. Unter den Gästen waren neben dem INCAS Team freiberufliche
Trainer und Partner aus der Region.

EATO (European Association of Training Organizations) vertritt aktuell mehr als 25
wirtschaftlich geführte Bildungsunternehmen im Deutschsprachigen Raum. Diese erzielen mit
über 1.500 überwiegend selbständigen Referenten jährlich einen Umsatz von weit über 200
Millionen Euro. Insgesamt beteiligen sich jährlich mehr als 180.000 Teilnehmende an den
verschiedenen Bildungsmaßnahmen der Mitgliedsunternehmen. EATO setzt sich
insbesondere für eine innovative Bildungspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems,
die Durchführung von Marktforschung sowie ein kontinuierliches Benchmarking mit den
Besten der Branche ein. Das wichtigste Ziel ist die Mitwirkung an den gesellschaftlichen und
politischen Veränderungsprozessen durch kompetente Qualifizierungsmaßnahmen in Europa.

 

Ansprechpartner:
Gerhard Wächter
Verbandspräsident EATO
0151 23031046
vorstand @eato.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

To use BrandCaptcha you must get an API Key