Galaxy-Smartphones für 120 Euro: Samsung schafft komplett neue Modell-Reihe

Samsung plant noch Ende Januar eine neue Galaxy-Smartphone-Reihe zu veröffentlichen. Die „Galaxy M“-Phones sollen eine budgetfreundliche Antwort der Südkoreaner auf die immer beliebter werdende Konkurrenz aus China sein. Kunden in Deutschland müssen sich bis zum Erscheinen allerdings noch in Geduld üben.

In letzter Zeit geht der Smartphone-Trend bei den großen Herstellern wie Samsung und Apple immer weiter hin zu Premium-Geräten, die teilweise zu utopisch hohen Preisen verkauft werden. Viele Smartphone-Nutzer können oder wollen mittlerweile nicht mehr mitziehen und steigen auf preiswertere Modelle um. Zunehmend beliebt waren daher in den letzten Jahren Geräte von chinesischen Marken wie Huawei oder Xiaomi, die hohe Qualität zu verbraucherfreundlichen Preisen anbieten und damit den bisherigen Big Playern einiges an Marktanteilen abringen. Samsung möchte jetzt nachziehen und arbeitet an einer neuen, günstigeren Smartphone-Reihe.

Neue Galaxy-Smartphones erscheinen zuerst in Indien

Die Budget-Smartphones der „Galaxy M“-Reihe sollen Ende Januar zunächst in Indien erscheinen. Dort hatte sich die chinesische Konkurrenz zuletzt als besonders stark erwiesen. Zuletzt lagen die Marktanteile von Samsung in Indien in zwei von drei Quartalen hinter denen von Xiaomi.
Die drei neuen Modelle sollen zu Preisen zwischen 10.000 und 20.000 indischen Rupien angeboten werden. In Euro bedeutet das eine Spannweite von etwa 123 Euro bis 246 Euro. Ein besonderes Augenmerk wird bei den Galaxy-M-Smartphones auf eine Lange Akkulaufzeit sowie einen schnellen Ladevorgang via Fast Charge gelegt. Ansonsten ist über die neuen Modelle bisher noch nicht viel bekannt, technische Daten wurden noch nicht veröffentlicht. Nach dem Release in Indien sollen die Modelle auch weltweit verfügbar werden, ein Termin für den internationalen Verkaufsstart ist allerdings noch nicht festgelegt.
Quelle: Chip.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

To use BrandCaptcha you must get an API Key