Dubiose Haustürgeschäfte: Warum unternehmen die Behörden nichts?

Seit Jahren verkauft die Firma Weinkurhaus Berlin per Haustürgeschäft vorwiegend alten und oft auch dementen Menschen Wein- und Saftflaschen in großen Mengen und zu stark überteuerten Preisen. Oft betragen die Rechnungen der Rentner mehrere tausend Euro. SUPER.MARKT hat Fälle recherchiert, bei denen unter anderem einer Rentnerin Saft im Wert von 1.277 Euro verkauft wurde. Laut Fachleuten mit 10,64 Euro pro Flasche deutlich überteuert.

Weiterlesen

Künstlicher Vogelkot: Ford optimiert Fahrzeug-Lackierungen unter realitätsnahen Bedingungen

Spezialisten bei Ford haben künstlichen Vogelkot entwickelt, um Fahrzeug-Lackierungen realitätsnah zu optimieren. Derzeit sind besonders viele Autos geparkt, weil die Menschen zu Hause bleiben. Daher ist es wahrscheinlich, dass Vögel mehr Spuren als sonst hinterlassen.

Weiterlesen

Mieten statt kaufen: Tchibo bietet Fahrrad-Abo mit Rabatt

Ab sofort gibt es das Swapfiets Fahrrad-Abo zum Tchibo Vorteilspreis, denn die Anmeldegebühr in Höhe von 15 Euro entfällt. Ab 16,50 Euro pro Monat erhält der Kunde sein persönliches Mietrad mit Mobilitäts-Garantie. Zur Wahl stehen das Original Hollandrad und das Deluxe 7 Citybike. Das Abo ist monatlich kündbar, der Kunde also völlig flexibel.

Weiterlesen

Kaufland-Eigenmarken sind Testsieger bei Stiftung Warentest und erhalten Bestnoten von Öko-Test

Die Kaufland-Eigenmarke K-Classic ist mit seinem Katzenfutter “Häppchen in Gelee mit Geflügel und Herz” von Stiftung Warentest als Testsieger mit der Note 1,3 bewertet worden. Bei Öko-Test überzeugen das bevola Deospray Fresh und das K-Classic Tomatenketchup. Sie erhalten die Bestnote “sehr gut”. “Mit unseren Eigenmarken erzielen wir, quer durch das Sortiment, regelmäßig hervorragende Ergebnisse. Das bestätigt uns darin, dass es richtig ist, an jedem einzelnen Produkt so lang zu feilen, bis es die beste Qualität hat”, so Rüdiger Lukesch, Internationaler Einkauf bei Kaufland.

Weiterlesen

Kontaktlose Kfz-Anmeldung für Jedermann ermöglichen – Kreative Lösung in Krisenzeiten: Neue Kennzeichen kommen einfach per Post

Ohne Kennzeichen findet in Deutschland kein Auto den Weg auf die Straße. Dafür ist eine amtliche Zulassung nötig und das ist in der Corona-Krise derzeit schwierig. Die Tönjes Holding AG aus Delmenhorst hat deshalb vor Kurzem das Bundesverkehrsministerium über ein komplett kontaktloses Zulassungsportal (www.t-kfz.de) informiert, mit dem Privat- und Gewerbekunden innerhalb von 48 bis 72 Stunden soweit möglich, fast alles online erledigen können.

Weiterlesen

Gefüllte Regale brauchen Möglichmacher

In der aktuellen Krise steht die Grundversorgung der Menschen ganz weit oben auf der Tagesordnung. In der Lieferkette des Einzelhandels müssen dabei viele Glieder ineinandergreifen. Ohne Transportverpackungen aus Wellpappe beispielsweise wäre die Belieferung der Läden mit dem Lebensnotwendigen nicht möglich.

Weiterlesen

Lidl verkauft Einwegmasken zum Selbstkostenpreis

Ab dem 30. April 2020 verkauft Lidl Einwegmasken in allen rund 3.200 Filialen. Sie sind in 50er-Verpackungen für je 33 Euro erhältlich, solange der Vorrat reicht. Pro Einkauf und Kunden wird eine Packung ausgegeben. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bietet Lidl die Vorratsverpackungen zum Selbstkostenpreis an.

Weiterlesen