Dekra Automobil ernennt neuen Vorsitzenden

Guido Kutschera folgt Anfang 2019 auf Wolfgang Linsenmaier, der in den Vorstand des Prüfkonzerns wechselt. Für ihn rückt Friedemann Bausch in die Geschäftsführung auf.

Die Dekra Automobil GmbH bekommt einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung. Zum 1. Januar 2019 folgt Guido Kutschera (50) in dieser Funktion auf Wolfgang Linsenmaier (52), der zeitgleich in den Vorstand des Stuttgarter Prüfkonzerns wechseln wird. Kutschera werde zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben, der Marktbearbeitung und Steuerung aller 75 Niederlassungen, für die strategische Ausrichtung der Dekra Automobil verantwortlich sein, teilte das Unternehmen mit.

Kutschera ist seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung. Weiterhin an seiner Seite steht Jann Fehlauer (53), zuständig für die Dienstleistungsentwicklung der Bereiche Prüfwesen, Gutachten und Industrie. Neu in das Gremium rückt künftig Friedemann Bausch mit dem Verantwortungsbereich Finanzen. Der 47-Jährige leitet seit 2010 die Abteilung Mergers & Acquisitions bei Dekra und war in den vergangen Jahren für die erfolgreiche Abwicklung von zahlreichen Firmenübernahmen verantwortlich.

„Die Dekra Automobil GmbH ist mit 1,3 Milliarden Euro Jahresumsatz die wichtigste und größte Firma innerhalb des Dekra Konzerns“, sagte Vorstandschef Stefan Kölbl am Donnerstag. „Wir sind überzeugt, dass die neue Führungsmannschaft nahtlos an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen wird.“ (rp)

 

Quelle: Autohaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

To use BrandCaptcha you must get an API Key