Porsche wieder auf Kurs

Seitdem der Kurs der Porsche-Aktie am 25. Oktober bei 50,10 Euro auf ein neues Jahrestief zurückgefallen ist, hat sich die Lage wieder etwas entspannt. Es gelang den Käufern, einen Anstieg über die 50-Tagelinie bei 55,34 Euro zu vollziehen und in der Spitze bis auf 60,40 Euro anzusteigen. Hier setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie stoppten zunächst den weiteren Anstieg und führten zum Ende der letzten Woche zu einem Rückfall auf die 50-Tagelinie. Diese verläuft aktuell bei 56,04 Euro. Einen Rückfall unter den gleitenden Durchschnitt konnten die Käufer zunächst vermeiden. Doch gebannt ist die Gefahr noch nicht.

Wie geht es nun weiter?

Die Bullen müssen deshalb zu Beginn der neuen Handelswoche dafür Sorge tragen, dass der gleitende Durchschnitt nicht wieder unterschritten wird. Kann dies verhindert werden, ist ein erneuter Vorstoß zur 60,00-Euro-Marke möglich. Wenn auch dieser Widerstand überwunden werden kann, haben die Käufer die Chance, auch das Tief aus dem März 2018 bei 63,64 Euro erneut zu erreichen. Kritisch wäre hingegen ein Rückfall unter die 50-Tagelinie zu werten. Er würde mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Kursverluste bis 55,80 Euro und 51,22 Euro mit sich bringen und könnte im Extremfall sogar zu einem erneuten Test des am 25. Oktober erreichten Tiefs führen.

 

Quelle: Der Aktionär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.