5 Gründe warum an guter SEO kein Weg vorbeiführt

SEO ist das Zauberwort, wenn es um ein gutes Ranking geht. Der Aufbau der Webseite, die Keywords aber auch die Anzahl der Wörter sind unter anderem entscheidend. Wir möchten 5 wirklich wichtige Gründe nennen, warum auf SEO für einen erfolgreichen Internetauftritt nicht verzichtet werden darf.

1. Grund: Die Sichtbarkeit

Mit einer Suchmaschinenoptimierung ist es möglich, Top-Rankings zu erhalten. Und wer gut von den Suchmaschinen platziert wird, erhält gleichzeitig eine hohe Reichweite. Und zwar ohne das Kaufen von teuren Anzeigen.

Damit diese gute Sichtbarkeit erreicht wird, muss jedoch auch zwischen den jeweiligen Absichten für die Webseite unterschieden werden. Wer sich für eine spezielle Nische interessiert, wird durch die Suchmaschinenoptimierung bessere Platzierungen erlangen als jemand, der mit großen internationalen Konzernen konkurrieren muss. Gegen Zalando, Amazon oder Verivox beziehungsweise CHECK24 hat man kaum Chancen. Hier muss deutlich mehr Ausdauer bewiesen werden, um gut bei den Suchmaschinen gelistet zu werden.

2. Grund: Speziellere Kundenansprache

SEO bedeutet, dass mit den passenden Keywords die Texte so aufbereitet werden, dass die Keywords gleichzeitig Suchbegriffe sind. Das bedeutet, dass der Nutzer diese Suchbegriffe in die Suchmaschine eingibt und die Seite dann entsprechend angezeigt wird. Dadurch ist es einfacher, die eigenen Produkte mit den Wünschen des Kunden zu verbinden. Denn er sucht speziell nach den Produkten, die durch SEO auf der Webseite gekennzeichnet wurden.

3. Grund: Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit kennen wir vor allen Dingen aus anderen Bereichen Bekleidung, Hausbau, oder Umweltschutz. SEO ist aber auch nachhaltig. Denn wenn eine Webseite perfekt mit SEO optimiert wurde, generiert sie langfristige Erfolge.

Werbeanzeigen müssen immer wieder neu geschaltet werden. Sie verlangen nach Budget und müssen permanent angepasst werden. Wird die Webseite mit guten Inhalten suchmaschinenoptimiert, dann kann sie über Jahre hinweg einen breiten Kundenstamm ansprechen und einen hohen Traffic erzielen.

4. Grund: Die Kosten

Werbeanzeigen kosten unwahrscheinlich viel Geld. Und wer ausschließlich über Werbung versuchen möchte, im Internet seinen Platz zu finden, muss deshalb nicht nur einen langen Atem haben, sondern auch ein dickes Portemonnaie. SEO hingegen ist kosteneffizient. Es ist nicht zwangsläufig günstig. Besonders dann nicht, wenn man eine SEO-Agentur beauftragt und die Umsetzung nicht selbst durchführen kann. Aber diese Investitionen lohnen sich. Denn es werden durch die einmalige Optimierung Kapazitäten freigesetzt die an anderer Stelle genutzt werden können.

Der Mitarbeiter, der sich sonst um die Gestaltung der Werbung oder der Webseite kümmert, kann für andere wichtige Dinge eingesetzt werden. Zum Beispiel für die Weiterentwicklung neuer Ideen und Produkte.

5. Grund: Marketingaktivitäten laufen auf der Webseite zusammen

SEO bedeutet nicht nur, dass eine Webseite optimiert wird. Es bedeutet auch, dass das Online-Marketing generell so aufgebaut wird, dass es perfekt ineinander greift.

Die meisten Webseiten Betreiber sind auch in den sozialen Medien aktiv. Wenn die Profile bei Facebook, XING Instagram, snapchat oder Twitter so aufgebaut sind, dass sie mit ihrer Verlinkung und mit ihrem Inhalt auf die Webseite führen, dann handelt es sich um eine optimale Marketingstrategie, die jedem Unternehmen, jeder Webseite und jedem Content einen hohen Nutzen bringt.

Unser Hinweis: SEO ist nicht nur ein wichtiges Tool für Unternehmen. Auch Freiberufler wie Künstler oder Influencer profitieren davon. Denn Sichtbarkeit ist für jeden wichtig, der über das Internet mit der Welt kommunizieren will oder Geld verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.