Neuwaren und Retouren: Regierung will Warenvernichtung erschweren

Die Bundesregierung will im kommenden Jahr eine sogenannte Obhutspflicht für den Umgang mit Retouren und nicht verkaufter Neuware einführen. Dadurch soll die Vernichtung von Produkten durch Händler verringert werden. Darauf einigten sich Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesumweltministeriums, wie Reporter des NDR aus Regierungskreisen erfahren haben.

Weiterlesen

Steigende Konkurrenz für Containerschiffe durch Frachtzüge

Die aktuellen Debatten um den Klimawandel konzentrieren sich nicht nur auf den CO2-Ausstoß an Land und in der Luft, sondern nehmen auch Umweltsünder auf See ins Visier. Containerschiffe, die mehrere Wochen lang in internationalen Gewässern unterwegs sind, kommen dabei nicht gut weg. Der Großteil des interkontinentalen Frachtverkehrs läuft zwar immer noch eindeutig auf See, doch müssen sich Containerschiffe zunehmend auf Konkurrenz durch umweltfreundlichere Alternativen gefasst machen.

Weiterlesen

Lieferengpässe: Apotheker nutzen Facebook als Umschlagsplatz

Lieferengpässe bei Medikamenten halten die Apothekenlandschaft seit Wochen in Atem. Während in der Politik weiterhin über effektive Maßnahmen und eine Verbesserung der Informationskette diskutiert wird, werden der Ärger und die Verzweiflung bei vielen Apotheker*innen immer größer. Pharmazeuten greifen daher zu ungewöhnlichen Maßnahmen in den sozialen Medien.

Weiterlesen

Der Bund deutscher Baumschulen begrüßt das Innovationsprogramm Logistik 2030

Um die den Bereich Logistik an heutige Umwelt- und Modernisierungsansprüche anzugleichen wurde das „Innovationsprogramm Logistik 2030“ beschlossen.
Mit diesem Programm soll durch konkrete Masßnahmefelder nachhaltiger Klimaschutz und eine verbesserte Digitalisierung der Logistikbranche gewährleistet werden.

Weiterlesen